II. Hamburger Hundesymposium

Hunde in der Großstadt – quo vadis? Wenn es den Mitgliedern der Hunde-Lobby Hamburg – nach langem Hin und Her – bedauerlicherweise auch nicht gelungen war, den Tierschutzpolitischen Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Michael Fuchs, und den Chef des Hamburger Tierschutzvereins, Wolfgang Poggendorf, zur Teilnahme am II. Hamburger Hundesymposium zu bewegen, so…

Weiterlesen

Ein Tag auf der Cliff-Wiese

Nach den erfolgreichen Info-Ständen in der Innenstadt, Ende 2004, fiel – bei eisigen Temperaturen, aber strahlend blauen Himmel – am 6. Februar 2005 an der Freilauffläche am Alster Cliff der Startschuss für eine Reihe von weiteren Hunde-Lobby-Ständen, um mit Bürgern mit und ohne Hund ins Gespräch zu kommen. Platziert direkt…

Weiterlesen

Ein paar Hundekuchen als Honorar

Die neunjährige Belgische Schäferhündin Nera schätzt ausgiebige Spaziergänge an der Seite von Frauchen Heide Mövius. Besonders liebt sie es, auf der Hundewiese im Niendorfer Gehege dem Bällchen nachzujagen, das sie unermüdlich apportiert. Die Leine braucht Nera in aller Regel nicht, denn sie besucht auch heute noch regelmäßig die Hundeschule, betreibt…

Weiterlesen

Maulkorb für Hamburger Rechtsanwältin

Vor dem Amtsgericht Hamburg St.-Georg wurde am 16. Dezember 2004 die Strafsache gegen Frau Rechtsanwältin Angela Wierig verhandelt. Als Mitglied der Initiative doggy-x (www.doggy-x.de) hatte Frau Wierig am 9. August 2004 eine Petitionseingabe betreffend die Anleinpflicht von Hunden beim Eingabenausschuss der Bürgerschaft der FHH eingereicht. In dieser Petitionseingabe heißt es…

Weiterlesen