Obdachlosenhilfe: Erfolgreiche Bilanz

ObdachlosenhilfeAuch in diesem Winter, der glücklicherweise ja nicht so hart war, konnte die Hunde-Lobby wieder zahlreiche Hundehalter ohne festen Wohnsitz mit dem Nötigsten für den Vierbeiner unterstützen. Im sechsten Jahr dieser Hilfsaktion, bei der sich Ehrenamtliche des Vereins jeweils am ersten Montag im Dezember, Januar und Februar, ab 20.00 Uhr, beim Obdachlosenbus des DRK an der Mönckebergstraße einfinden, konnten rund 800 Kilogramm Trockenfutter, zirka 50 warme Hundemäntel sowie zahlreiche Leinen, Halsbänder, Hundeschuhe und Spielzeug ausgegeben werden. Aufgrund der großzügigen Geld- und Futterspenden konnten obdachlose Hundehalter in diesem Winter auch wieder über das Cafeé mit Herz, das Pik As und ein Wohnprojekt des ASB großzügig mit Futter und Zubehör versorgt werden.

Obdachlosenhilfe wird erst durch Spenden möglich

Ein besonderer Dank gilt dem Verein SOS-Dog, der Hundeschule Halstenbek-Rellingen, Hunde-Lobby Anwältin Britta Rakow, Markus-Mühle Tiernahrungs Manufaktur, Vorstandsmitglied Michael Wahlert und den zahlreichen Spendern, die diese Aktion erneut erst wieder möglich gemacht haben. Damit die Aktion auch im Dezember 2016 wieder mit einem gut gefüllten Lager starten kann, können Sie die Aktion mit einer Spende auf das Konto der Hunde-Lobby e.V. bei der Deutschen Bank, IBAN: DE10200700240624466900, BIC: DEUTDEDBHAM, Stichwort: „Hilfe für Obdachlose mit Hund“, unterstützen

Foto: wobigrafie/pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.